"Kiwanis" besuchen wissenswerkstatt

Eine Delegation des Kiwanis-Clubs Schärding hat die wissenswerkstatt besucht und war beeindruckt von der engen Vernetzung zwischen Schulen, Ausbildungsbetrieben, Kommunen und Universität, die die wissenswerkstatt ermöglicht. Kiwanis ist eine weltweite Organisation von Freiwilligen, die sich für das Wohl von Kindern und der Gemeinschaft einsetzen. Der Kiwanis-Club Schärding wurde 2007 gegründet. Gernot Hein, Vorstand und Ralf Grützner, Leiter der wissenswerkstatt, führten durch die Einrichtung. „Oberstes Ziel der wissenswerkstatt ist es, bei Kindern die Begeisterung für Technik zu wecken und Talente zu fördern“, erklärte Hein. „Die Kinder können aus einer Vielzahl an Themen auswählen. Der Besuch und sämtliche Materialien sind kostenlos.“

Kiwanis besuchen wissenswerkstatt