Fußballroboter der wissenswerkstatt sehr erfolgreich

  • Team aus Passau holt zweiten Platz und qualifiziert sich für das Deutschlandfinale
  • Ziel ist das Weltfinale in Indien, die drei besten von acht verbleibenden Teams werden dabei sein

Nach monatelanger Vorbereitung trafen jetzt Teams aus ganz Deutschland zum Vorentscheid in der Football-Kategorie der World Robot Olympiad in der Nähe von Hamburg aufeinander. Auch dieses Jahr stellte die wissenswerkstatt Passau e.V. wieder ein Team mit technikbegeisterten Schülern.Trotz des Heimvorteils einiger anderer Teams, sicherte sich das niederbayerische Team „WiWe-Terminators“ im hohen Norden den zweiten Platz.

Diese hervorragende Platzierung berechtigt nun zur Teilnahme an der Qualifikation für das Deutschlandfinale im Roboterfußball, worüber sich das Team, bestehend aus Koordinatorin Peggy Zlati  (15, Bildmitte), Software-Entwickler Hans Reiser (14, rechts), Bauleiter Nils Giefing (14, links) und Team-Coach Ewald Wasmeier, sehr freut.

Foto: wiwe

Pressekontakt:
wissenswerkstatt Passau e.V.
Gernot Hein, Vorstand
Tel. +49 (0)851 494-2480,
Fax: +49 (0)851 494-90 2480
Email: gernot.hein@zf.com

Download Bild+Text

Download


Fußballroboter der wissenswerkstatt sehr erfolgreich; Foto: wiwe