Sumida unterstützt die wissenswerkstatt Passau

  • Erlauer Elektronik-Unternehmen zählt zu den Förderern der Bildungseinrichtung
  • Verleihung der Förderurkunde an Vorstand Paul Hofbauer

Kinder und Jugendliche für Technik begeistern. Dieses erklärte Ziel der wissenswerkstatt teilen auch viele Wirtschaftsbetriebe der Region. Denn die Tüftler von heute sind möglicherweise schon bald die dringend gesuchten Azubis, Fachkräfte und Ingenieure von morgen. Aus diesem Grund leisten nicht nur Stadt und Landkreis Passau wertvolle Unterstützung an die wissenswerkstatt, sondern auch immer mehr Unternehmen der Region.

Eines von ihnen ist die Sumida AG mit Sitz in Erlau bei Obernzell, die seit vergangenem Jahr personelle Unterstützung in der Bildungseinrichtung anbietet. Mit dem langjährigen Ausbildungsleiter Helmut Eder stellt Sumida einen erfahrenen Dozenten zur Verfügung, der den jungen Besuchern mechanische Phänomene in der Theorie und Praxis näherbringt. „Mit ihm haben wir nicht nur einen Profi im Bereich Metallbearbeitung gefunden, sondern auch einen hervorragenden Coach“, lobt wiwe-Leiter Ralf Grützner.

Paul Hofbauer, Vorstand von Sumida, nahm kürzlich in der wissenswerkstatt eine Förderurkunde für das Engagement des Betriebes entgegen. „Ihr Unternehmen leistet einen großen Beitrag zum Gelingen der wissenswerkstatt“, sagte Dr. Manfred Schwab, Vorstand des Trägervereins wissenswerkstatt e.V. „Mit Helmut Eder stellt Sumida einen erfahrenen und versierten Ausbilder für die Kurse in der wissenswerkstatt zur Verfügung. Das ist nicht nur ein Glücksfall für die Kinder, sondern auch für unsere Einrichtung.“

Sumida-Chef Paul Hofbauer bedankte sich für die Förderurkunde. „Die wissenswerkstatt ist ein Projekt, an dem wir uns gerne beteiligen. Sie leistet nicht nur einen wertvollen Beitrag zur Nachwuchsförderung, sondern ist auch Beleg dafür, was sich alles bewegen lässt, wenn Unternehmen und Institutionen aus der Region an einem Strang ziehen“, so Hofbauer. „Hier leisten wir gerne nachhaltig Unterstützung.“

Bild:
Dr. Manfred Schwab (3.v.r), Vorsitzender des Vereins wissenswerkstatt e.V., überreichte eine Förderurkunde an Sumida-Chef Paul Hofbauer. Für die Unterstützung bedankten sich auch wiwe-Vorstand Werner Lang (von links), wiwe-Leiter Ralf Grützner sowie die Vorstände Manfred Reichenstetter und Gernot Hein.


Pressekontakt:
wissenswerkstatt Passau e.V.
Gernot Hein, Vorstand
Tel. +49 (0)851 494-2480, 

Fax: +49 (0)851 494-90 2480
Email: gernot.hein@zf.com

Download Bild + Text

Download


Wir sind Partner