Prowin A + W unterstützt Robotik-Teams im Deutschlandfinale

  • Die Gewinner des WRO-Vorentscheids aus Passau kämpfen in Dortmund um die Teilnahme am Weltfinale in Sotchi/ Russland
  • Als Sponsor für das Deutschlandfinale konnte die wissenswerkstatt das Unternehmen Prowin A+W gewinnen

Beim Deutschlandfinale der World Robot Olympiad (WRO) in Dortmund wird es ernst! Denn in Dortmund stellen die Gewinner der regionalen Vorentscheide erneut ihr Geschick beim Bauen und Programmieren von Robotern unter Beweis. Ebenfalls mit dabei: das Team der wissenswerkstatt Passau, die „wiwe gamer“, die „RoboKings“ der Mittelschule Untergriesbach und das Team „MGF“ des Maristengymnasiums Fürstenzell. Gesponsert werden die jungen Tüftler aus Passau dabei von der Prowin A+W Automationstechnik GmbH, einem in Hauzenberg/Jahrdorf ansässigen Unternehmen, das weltweit in den Bereichen Prüftechnik, Robotik und Montageanlagen tätig ist.

Siegfried Anetseder, Geschäftsführer, zögerte keine Sekunde, als ihn wiwe-Leiter Ralf Grützner um Unterstützung für die Teilnahme am WRO-Deutschlandfinale bat. „Für unsere Firma ist es absolut wichtig, auch in Zukunft auf guten Nachwuchs, vor allem im Bereich Mechatronik, bauen zu können“, so Anetseder. „Wir brauchen nicht nur Ingenieure, sondern auch Techniker, Meister und vor allem auch Facharbeiter, um unser Geschäft erfolgreich und nachhaltig führen zu können. Die wiwe zu unterstützen, ist künftig mit Sicherheit eine lohnende Investition für unser Unternehmen“, fügte Hubert Wimmer, ebenfalls Geschäftsführer der Firma, hinzu.

Der von Prowin A+W gesponserte Bus brachte die Mannschaften gestern nach Dortmund, wo die jungen Tüftler heute um die Teilnahme am Weltfinale in Sotchi kämpfen. „Wir haben in den letzten Wochen versucht, unsere Fehler vom Vorentscheid auszubügeln, damit wir beim Deutschlandfinale richtig punkten können“, erklärt Pelagija Zlatić, Teilnehmerin im Team wiwe.


Bild:
Die Gewinner des Passauer-Vorentscheids stehen in den Startlöchern – Auf geht’s mit dem von der Prowin A+W Automationstechnik GmbH gesponserten Bus zum Deutschlandfinale nach Dortmund.

 

Pressekontakt:
wissenswerkstatt Passau e.V.
Gernot Hein, Vorstand
Tel. +49 (0)851 494-2480, 

Fax: +49 (0)851 494-90 2480
Email: gernot.hein@zf.com

Die Gewinner des Passauer-Vorentscheids stehen in den Startlöchern: Mit dem Bus ging es zum Deutschlandfinale nach Dortmund.