Prowin A+W Automationstechnik und wissenswerkstatt sind Partner

  • Jahrdorfer Unternehmen Prowin A+W Automationstechnik zählt zu den Förderern der wissenswerkstatt (wiwe)
  • Geschäftsführer Siegfried Anetseder und Hubert Wimmer nehmen Förderurkunde der Bildungseinrichtung entgegen


Das Ziel der wissenswerkstatt Passau, Kinder und Jugendliche für Technik begeistern, ist in Zeiten des Fachkräftemangels auch für viele Wirtschaftsbetriebe der Region zu einem wichtigen Thema geworden. Künftig unterstützt nun auch das Jahrdorfer Unternehmen Prowin A+W Automationstechnik GmbH die Bildungseinrichtung. Die Geschäftsführer Siegfried Anetseder und Hubert Wimmer nahmen kürzlich als symbolisches Dankeschön eine Förderurkunde der wissenswerkstatt entgegen.

„Für die Zukunft unseres Unternehmens ist es wesentlich auf guten Nachwuchs, gerade im Bereich Mechatronik, zählen zu können“, erläuterte Siegfried Anetseder. „Die wissenswerkstatt bietet Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit schon ganz früh ihr Talent und Interesse für einen technischen Beruf zu entdecken. Hiervon können Firmen wie Prowin A+W letztendlich nur profitieren“, erwiderte Hubert Wimmer.

Das Jahrdorfer Unternehmen und die wissenswerkstatt kennen sich schon länger. Bereits im Mai zögerte Siegfried Anetseder keine Sekunde, als ihn wiwe-Leiter Ralf Grützner um Unterstützung für die Teilnahme an der „World Robotik Olympiad (WRO)“, einem Wettbewerb bei dem junge Tüftler ihr Geschick beim Bauen und Programmieren von Robotern unter Beweis stellen können, bat. Ein von Prowin A+W gesponserter Bus brachte die Teilnehmer damals zum WRO-Deutschlandfinale nach Dortmund. „Gerade weil unser Unternehmen unter anderem auch im Bereich Robotik tätig ist, war es für uns selbstverständlich, den Teams unter die Arme zu greifen“, erklärte Anetseder.


Pressekontakt:

wissenswerkstatt Passau e.V.
Gernot Hein, Vorstand
Tel. +49 (0)851 494-2480,
Fax: +49 (0)851 494-90 2480
Email: gernot.hein@zf.com

 

 

Die wiwe-Vorstände Gernot Hein (rechts), Manfred Reichenstetter (links), Dr. Manfred Schwab (Vorsitzender, 2.v l) und wiwe-Leiter Ralf Grützner (2.v.r) überreichen Siegfried Anetseder (




Download Bild + Text

Download